Stummer Frühling

Was ich hörte, war ein stummer Frühling. Keine Amsel begrüßte den Morgen. Keine Lerchen trällerten in der Sonne über den Feldern. Die zahlreichen Nistkästen an Gebäuden und Bäumen blieben leer. Wo früher nach den Schwalben zahlreiche Fledermäuse die einbrechende Dunkelheit zur Jagd nutzten, blieb jetzt der Himmel leer.

Wovon sollten die Insektenfresser auch leben?

Fuhr ich vor 30 Jahren mit dem Auto nur wenige Kilometer über Land, musste hinterher die Windschutzscheibe von toten Insekten frei gekratzt werden. 2017 musste man höchstens alle sechs Wochen die Frontscheibe reinigen. Früher gab es kaum einen größeren Fehler, als bei Dunkelheit und offenem Fenster das Licht anzuschalten. Ohne Insektenschutzgitter war der Raum binnen Minuten von lichthungrigen Insekten bevölkert. Die Zahl meiner Mückenstiche im vergangenen Jahr lag knapp über Null – und das, obwohl wir aufgrund monatelanger Bauarbeiten keine Gaze vor den Fenstern befestigt hatten.